Herzlich Willkommen

Gemeinsam können wir etwas tun! Sponsorenlauf 2017

Am Montag, 24.07.2017, veranstaltet die GWRS Niederwangen einen Sponsorenlauf.  Alle Schüler und ein Lehrerteam können hier an den Start gehen. Ihre Spende ist unsere Motivation - helfen Sie uns bei der Weiterentwicklung unserer Schule.

Sie können uns finanziell mit einer Pauschalspende oder einem variablen Beitrag je Runde  unterstützen. Wir freuen uns natürlich auch über Sachspenden in Form von Getränken oder Verpflegung.

Lehrerkollegium und Schulleitung GWRS Niederwangen

Download
Sponsorenlauf
Firmenbrief.pdf
Adobe Acrobat Dokument 98.2 KB

35 Absolventen erhielten ihre Zeugnisse

In feierlichen Rahmen bekamen die diesjährigen Absolventen der neunten und zehnten Klasse der GWRS Niederwangen ihre Zeugnisse überreicht. Dina Oberhofer, Klasse 9 ,erreichte mit einem Durschnitt von 1,1 die diesjährige Bestleistung, dicht gefolgt von Florian Elbs, Klasse 10, mit einem Gesamtschnitt von 1,4. Dina und Silas Oberhofer wurden zusätzlich für ihre Teilnahme an Kursen der Begabtenförderung der Kinderakademie der Hectorstiftung geehrt. Ein besonderer Dank ging an Frau Blocher, die mit großem Engagement Vorsitzende des Fördervereins der Schule ist und hier schon viel bewegt hat.

Die Schüler blickten mit Bildershows auf das Jahr zurück und nahmen mit dem Lied „Hoim goht´s“ Abschied von ihrer Schulzeit. Sie bedankten sich bei ihren Lehrern für die Unterstützung in den einzelnen Fächern. Schulleiter Schlichte stellte in diesem Zusammenhang auch das Gemeinschaftsgefühl der Schüler in den Vordergrund, das wesentlich zur Entwicklung der einzelnen Persönlichkeiten beiträgt. Ortsvorsteher Riether würdigte die guten Leistungen aller Schüler der diesjährigen Jahrgänge.

Preise und Belobigungen Klasse 9 und 10:

Preise: Boas Bergel, Ellen Blocher, Lena Gresser, Philipp Habersetzer, Johannes Lanz, Daniel Zwetti, Samuel Lanz, Dina Oberhofer, Chiara Wieser, Nathalie Eger, Florian Elbs, Silas Oberhofer, Janine Strobel

Belobigungen: Mailin Kytzia, Hanna Rädler, Paul Zwetti, Laura Jaschik, LeonitaUkaj

 

Erfolgreiche Teilnahme am Schülerwettbewerb des Landtags

Zum ersten Mal hat die zehnte Klasse der Werkrealschule am 59. Schülerwettbewerb des Landtags teilgenommen. 11 Schüler setzten sich mit Themen aus dem politischen Bereich auseinander. Sie fertigten Plakate zum friedlichen Miteinander an, führten Umfragen zum Thema „Mut im Alltag“ durch oder schrieben eine Rede zu den Wahlen in den USA. Mit großer Eigeninitiative und Kreativität wurden die Wettbewerbsbeiträge erarbeitet.

Besonders auffallend war, dass nur 39 Einreichungen von Haupt- oder Werkrealschulen kamen. Umso erfreulicher, dass ein zweiter Preis an Janine Strobel und ein dritter Preis an Burak Cankir verliehen werden konnte.

Im Rahmen einer Schülervollversammlung, bei der auch Herr Riether, Ortsvorsteher NW mit Stellvertreter Herrn Leonhardt anwesend waren, bekamen die Teilnehmer ihre Urkunden überreicht. Herr Haser, Mitglied des Landtags, würdigte die Leistungen der Jugendlichen. Gemeinsam mit Schulleiter Schlichte ehrte er die Preisträger und motivierte alle Jugendlichen sich in der Politik einzumischen. 

Im Anschluss nahm er sich für die Jugendlichen Zeit zum Austausch und freute sich auf einen Rundgang im Schulhaus.

Ein Jahr Zirkus-Theater-AG und Chor-AG gehen zu Ende

Am Donnerstagnachmittag feierte die Zirkus- und Chor-AG der Schule Niederwangen ihren Abschluss. Zu ihrem gemeinsamen Programm „Ritter Rost“ wurden Eltern, Freunde, Verwandte und Lehrer eingeladen. Die akrobatischen Nummern der Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 1-5 sorgten für eine tolle Zirkusatmosphäre. So brachten die Läufer auf den Kugeln und Bärenrollen, die Kinder auf den Einrädern, Waveboards und Leitern, die Turner am Ringtrapez, Bock und Trampolin, sowie die Jonglagekünstler die Zuschauer zum Staunen. Die „Sing-Kids“ konnten mit ihren lustigen Kostümen und frechen Liedern begeistern. 

Ein großes Lob an alle Mitwirkenden für ihren tollen Einsatz!

59 Schatzsucher im Steinbruch

Am 4.7.17 unternahmen wir (die Klassen 5a, 5b und 6) bei bestem einen Ausflug zum Fuße der Schwäbischen Alb. Los ging es um 7.30 Uhr mit dem Doppeldecker der Firma Sohler. Unser Busfahrer Ernst brachte uns sicher und pünktlich zum Urweltmuseum Hauff nach Holzmaden, wo wir bereits für unsere gebuchten Führungen erwartet wurden. Dort reisten wir 180 Millionen Jahre in die Vergangenheit und lernten, dass Ammoniten keine Schnecken sind, sondern Tintenfische. Sehr verwunderlich war für uns, dass Seelilien Tiere sind und keine Pflanzen.

Nach der Vesperpause im Dinopark ging es endlich nach Ohmden in den Steinbruch. Dort machten wir uns mit Hammer und Meißel bewaffnet auf die Suche nach den Zeugen aus dem Jurameer. Nach zwei Stunden mussten wir unsere Schatzsuche beenden – sonst hätten all die Funde nicht mehr ins Gepäckfach des Busses gepasst.

 

Lernen vor Ort ist einfach viel anschaulicher als Lernen aus dem Geografiebuch.

Wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten Ausflug!

 

Klassen 5a, 5b und 6

„Gesund, stark und selbstbewusst – so sollen Kinder aufwachsen. Dabei unterstützt sie Klasse2000, das in Deutschland am weitesten verbreitete Unterrichts-programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule.“ (www.Klasse2000.de)

…nun sind es schon ungefähr 5 Jahre, an denen die Grundschule Niederwangen inzwischen von Klasse 1 bis Klasse 4, an dem Projekt „Klasse 2000“ teilnimmt.

Wir danken an dieser Stelle der Gesundheitsförderin A. Lenk, die seit Beginn unsere Lehrkräfte zu diesem Projekt begleitet und unterstützt.

Weiterhin gilt unser Dank dem Lions-Club Wangen-Isny für seine finanzielle Unterstützung von diesem Projekt.

GWRS Niederwangen